Startseite Astrologieschule Horoskope Bestellablauf SHOP AGB Kontakt Referenzen Newsletter
BRUNHILDE FEINER
VEDISCHE ASTROLOGIN
9. Muhurtha - die Kraft des Richtigen Moments Vedisches Muhurtha-Horoskop - hier als Muster zum ansehen - Einfach klicken! Hier geht´s zum Shop! Muhurtha finden wir, in den klassischen Texten, ganz in den Anfängen. Zeit, so schrieben die  Vedischen Seher, schon vor Jahrtausenden, hat nicht nur eine Quantität, sondern auch eine  Qualität. Dadurch ist es naheliegend, in der Auswahl eines Zeitpunktes, für ein wichtiges  Vorhaben, nach einem "günstigen Moment" zu suchen. Dieses Wissen wird in Indien daher seit  Jahrtausenden gepflegt und diese Vorgehensweise findet man auch in den unterschiedlichsten  Ausprägungen, in sämtlichen Kulturen, wieder. Bei uns hier im Westen ist davon nur der  sogenannte "Mondkalender" übriggeblieben, der sehr wenig davon widerspiegelt.   So können, durch den Auswahl eines günstigen Zeitpunkts, die optimalen Bedingungen, für das  Gelingen eines Vorhabens, gesucht werden. Nach Vedischem Verständnis ist dies sogar unsere  Pflicht. In der Bhagavad Gita sagt uns Krishna in Kapitel 2 Vers 47 hierzu:  "Du hast das Recht, deine vorgeschriebenen Pflichten zu erfüllen, aber du hast  keinen Anspruch auf die Früchte des Handelns. Halte dich niemals für die Ursache  der Ergebnisse deiner Tätigkeiten, und hafte niemals daran, deine Pflicht nicht zu  erfüllen". Das bedeutet, dass wir einen günstigen Zeitpunkt nicht aus einer Angst heraus wählen sollen,  weil wir uns sorgen, dass das Projekt scheitern könnte. Sondern wir sollen damit unser Recht, so  vorzugehen, erfüllen, denn dieses beinhaltet auch die Verantwortlichkeit für unsere Handlung.  Dabei gilt es zu verstehen, dass wir nicht unser Karma, aus dem Geburtshoroskop, "überlisten"  können, sondern wir erlauben uns nur, innerhalb dieses Rahmens, unsere maximalen  Möglichkeiten zu nutzen. Auch für den Beginn des Einsatzes von "Astralen Hilfsmitteln" wie  Mantren etc. sollte ein “Günstiger Zeitpunkt” erwählt werden. Ferner macht dies bei allen  wichtigen Vorhaben Sinn, sei es mit einem Baubeginn, Einzugstermin, Verlobung, Hochzeit,  Beginn einer medizinischen Maßnahme oder der Beginn einer Reise. Nach Vedischem  Verständnis werden sogar die Zeugungszeitpunkte, für den Nachwuchs, achtsam durch  Muhurtha erwählt, um der zu inkarnierenden Seele die optimalen Rahmenbedingungen zu  ermöglichen. Die Analyse, generell günstige Zeitpunkte, für bestimmte Arten von Vorhaben, zu  finden, stellt sich als sehr aufwendig dar. Aber dieser Aufwand lohnt sich, und - wie wir aus der  "Bibel der Inder", der Bhagavad Gita gehört haben, entspricht diese Vorgehensweise auch  unserer Verantwortung. Hier geht´s zum Shop!
Impressum Datenschutzhinweise Newsletter